Burnout Therapie

Burnout Therapie in Dortmund

 

Daten & Fakten

Psychische Erkrankungen sind immer häufiger die Ursache von Frühverrentungen und der zweithäufigste Grund für Krankschreibungen. Dafür wird allgemein vor allem eine zunehmende Überlastung vieler Menschen am Arbeitsplatz oder im privaten Umfeld verantwortlich gemacht. Außerdem werden nicht nur kurz- bis mittelfristige Arbeitsausfälle durch diese Symptome ausgelöst, sondern sie sind auch einer der Hauptgründe für Berufsunfähigkeit.

Die Zunahme von Burnout und Erschöpfungszuständen ist in den letzten Jahren rasant gestiegen. Die Symptome eines Burnouts sind sehr vielfältig und werden von den Betroffenen oft nicht in Zusammenhang gebracht. Bei einem Burnout oder auch Erschöpfungssyndrom genannt, handelt es sich um einen Zustand körperlicher, geistiger und emotionaler Erschöpfung über einen längeren Zeitraum.

Dabei hängen alle drei Bereiche zusammen und beeinflussen sich gegenseitig. Es existieren heutzutage eine Vielzahl von Therapiemöglichkeiten für die Behandlung des Burnoutsyndroms. Die größte Problematik der Betroffen liegt allerdings in der Langfristigkeit der meisten Therapieansätze. Eine klassische Psychotherapie kann sich durchaus mehrere Monate und sogar Jahre hinziehen. Bis langfristige Therapien ihre Wirkung zeigen, verschlechtert sich die Situation der Betroffenen stetig weiter. Dabei ist oder wird häufig die Grenze der Handlungsfähigkeit zur Lösung der Probleme überschritten. Ein Verharren in der belastenden Situation ist die Folge wobei körperliche, geistige und emotionale Erschöpfung weiter zunehmen.

Mein Therapieansatz

Mein Therapieansatz ist hier ein ganz anderer. Mein oberstes Ziel ist es, in kürzester Behandlungszeit die Handlungsfähigkeit meiner Patienten wieder herzustellen und aufrechtzuerhalten. Akute psychische, geistige und physische Beschwerden werden berücksichtigt und behandelt. Die Behandlung erstreckt sich über drei Phasen. In Phase 1 soll die Handlungsfähigkeit des Patienten wiederhergestellt oder aufrechterhalten werden, sowie die Symptome des Erschöpfungssyndroms minimiert werden. In Phase 2 sollen die Ursachen und Lebensumstände herausgestellt und bearbeitet werden, die zu dem Erschöpfungssyndrom geführt haben. Hier fließen Psychotherapie, Hypnose und neueste Stressmanagementverfahren in die Arbeit ein. In Phase 3 soll der Erfolg der Therapie gefestigt werden, unter der Berücksichtigung der persönlichen Lebensumstände und der damit verbundenen langfristigen Aufrechterhaltung der Work-Life-Balance.

Aufgrund meiner Fachausbildungen zum Stress und Burnout Berater, Stress und Burnout Coach und meiner langjährigen Erfahrung als Berater, sowie Therapeut, verfüge ich über eine große Bandbreite wirksamer Therapieansätze zur Behandlung des Burnout-Syndroms. Zusammen mit meiner Kollegin Heilpraktikerin Anja Pearce bieten wir in den Räumlichkeiten der Naturheilpraxis Anja Pearce eine Kombination aus folgenden Verfahren und Techniken an, um das Burnout-Syndrom zu behandeln: Psychotherapie, Hypnose, Coaching, Stressmanagementverfahren, Anwendung modernster Burnout-Tests, Säure-Basen-Regulierung, Neurotransmittertests, Ernährungsberatung, Homöopathie, Akupunktur, Infusionen, Vitamin-Hochdosis-Therapien uvm. Weiterhin ist der Osteopath und Heilpraktiker Herr Meik Schlüter in den Räumlichkeiten der Naturheilpraxis Anja Pearce tätig und komplettiert das ganzheitliche Konzept. Gerne können Sie unsere Angebote auch zur Burnout-Prophylaxe nutzen oder sich persönlich beraten lassen. Eine frühzeitige Behandlung und/oder Veränderung beugen körperlichen, geistigen und emotionalen Symptomen vor.

Sie erhalten ein sehr individuelles und auf Ihre Problematik abgestimmtes Therapieangebot.

Bei Fragen oder für Terminvereinbarungen stehe ich Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung unter 0176/21674112 oder nutzen Sie mein Kontaktformular.